Behandlungs-Zentrum
An der Weide:

Dr. Rasmussen, Dr. Oeßel, Dr. Ohlsen, Dr. Plüquett

An der Weide 41/42
28195 Bremen   

Tel. 0421 2784850

Behandlungs-Zentrum
Obernstraße:

Dr. Kuther, Dr. Heuser

Obernstraße 80
28195 Bremen   

Tel. 0421 27848550

OrthoBremen - Überörtliche orthopädische Gemeinschaftspraxis Bremen - Behandlungen
OrthoBremen - Überörtliche orthopädische Gemeinschaftspraxis Bremen - Behandlungen

Schmerztherapie

Die Schmerztherapie ist bei der Behandlung von Erkrankungen der Haltungs- und Bewegungsorgane ein ganz zentraler Pfeiler der therapeutischen Möglichkeiten in der Orthopädie.

 

Das Spektrum reicht von konservativen physikalisch-medizinischen Spezialverfahren über Chirotherapie (Manuelle Therapie), Schmerzpunktinfiltrationen, Neuraltherapie, Injektionen (auch rückenmarksnahe Injektionen) bis hin zur Anwendung der Akupunktur, mobiler elektrischer Nervenbehandlung durch die Haut (TENS) und Stoßwellenbehandlung. Neueste Kenntnisse in der medikamentösen Schmerztherapie kommen zur Anwendung.

 

Die Behandlung chronischer Schmerzpatienten erfordert neben den vielfältigen medikamentösen oder operativen Therapiemöglichkeiten immer auch eine psychologische Betreuung. Diese wird von unseren Mitarbeitern geleistet, gegebenenfalls unter Hinzuziehung von Psychologen oder Psychiatern.

 

 

Folgende schmerztherapeutische Verfahren kommen zur Anwendung

  • Medikamentöse Behandlung nach dem 3-Stufenschema der WHO
  • Differenzierte Physiotherapie mit Krankengymnastik, Lymphdrainage, manuelle Therapie
  • Transcutane Nervenstimulation (TENS)
  • Chirotherapie (manuelle Therapie)
  • Akupunktur
  • Therapeutische Lokalanästhesie (TLA), Leitungsanästhesien, Nervenblockaden, Sacralanästhesie
  • Infusionstherapie
  • Interventionelle Schmerztherapie mit diagnostischer und therapeutischer Infiltration der Wirbelsäulengelenkfacetten unter Bildwandlerkontrolle (BV) in ambulanter Durchführung
  • Pulsierende Signaltherapie (PST) mit offenen Luftspulen und Wirbelsäulenspule

 

 

Patienteninformationen zur Speziellen Schmerztherapie

 

Nur wenige orthopädische Praxen in Deutschland dürfen die Zusatzbezeichnung „Spezielle Schmerztherapie“ führen. Einige Fachärzte unserer Praxis sind zertifizierte Schmerztherapeuten. Für den Patienten bedeutet dies, dass er kompetente Gesprächspartner hat, wenn es etwa bei altersbedingten oder ursächlich austherapierten Leiden des Haltungs- und Bewegungsapparates um eine Befreiung von dem im Vordergrund stehenden Schmerz geht. Hierzu stehen je nach Situation medikamentöse Therapie, Verfahren aus dem Bereich der Physiotherapie, Methoden aus dem außerschulischen Bereich oder auch invasive Verfahren zur Verfügung.

 

 

Internet-Informationen zur Pulsierenden Signaltherapie

Schmerztherapeutisches Kolloquium (STK)

Deutsche Gesellschaft für Schmerzmedizin e.V. (DGS): www.stk-ev.de